Therapiepunkt-Klotz_Manuelle-Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage ist eine Entstauungstherapie die gegen lymphostatischen Ödeme entgegenwirkt. Diese bilden sich wenn Lymphbahnen in gewissen Regionen des Körpers über schlechte Transportfähigkeit verfügen und dort zu Stauungen führen, oder auch das Venöse System überlastet ist.

Die sanfte Entstauungstechnik

Die sanfte Entstauungstechnik lässt die betreffenden Regionen (Arme und/oder Beine) abschwellen, indem die Lymphe und darin enthaltende Stoffe über den venösen Abflussweg abtransportiert wird. Die Lymphdrainage empfiehlt sich nach Operationen, oder venösen Stauungen oder Stoffwechselproblematiken mit Wundheilungsstörungen.
Das Lymphsystem ist ein Teil des menschlichen Immunsystems das Giftstoffe und Körperschädigende Stoffe bekämpft.
Ausgeprägte lymphatische Erkrankungen werden zusätzlich mit Kompressionsverbänden oder Kompressionsstrümpfe ergänzt, um einen besseren Erfolg zu erzielen! Wichtig ist auch eine regelmäßige Bewegung in Form einer Entstauungsgymnastik.

Pin It on Pinterest